Abteilungsübergreifend Freizeit

 

Die abteilungsübergreifend Kinder Freizeit war trotz widriger Witterung wieder einmal ein voller Erfolg.

Seit vielen Jahren organisiert die Abteilung Judo eine Kinder Freizeit in freier Natur, ohne moderne Kommunikationsmittel wie Smartphone oder andere elektronische Geräte, Natur pur war da Motto.

Mittlerweile wird diese Freizeit abteilungsübergreifend angeboten, hier beteiligt sich seit einigen Jahren die Abteilung Ringen mit ihren Kindern und Jugendlichen, nach vielen warmen und trockenen Wochenenden war  leider ausgerechnet dieses Wochenende verregnet, was aber der guten Stimmung insgesamt  keinen Abbruch tat.

In freier Natur unter freiem Himmel werden die Kinder verköstigt, Lagerfeuer Romantik am Abend und viel Spiel und Spaß stehen auf dem Programm, und der Wald mit seiner Vielfältigen Kulisse bietet zu allen Aktivitäten den Hintergrund.

Diese Freizeit bietet für die KSV Kinder die Möglichkeit die Natur kennen zu lernen und mit Ihr eine begrenzte Zeit zu leben, aber auch der Verzicht auf gewohntes wie TV oder Handy ist eine gute Maßnahme sich auf wesentliches zu konzentrieren.

Die Verantwortlichen und Betreuer dieser Maßnahme waren: Alexander Biesinger, Holger Bauer, Bega Olafsdottir, Gerrit Hoyer, Kira Tatomirov, Tanja Lachenmayer, Joschka Ilmberger von der Abteilung Judo, Marc Hartmann, Petra Bouskas, Nico Siegmund, und Kurt Hartmann von der Abteilung Ringen.

Alle waren sich einig, dieses Erlebnis muss auch nächstes Jahr wieder stattfinden, dann aber hoffentlich unter günstigeren Wetterbedingungen.