Pflichtaufgabe erfolgreich gemeistert

Pflichtaufgabe erfolgreich gelöst

 

Am 13. Kampftag in der Regionalliga Südwest, empfing die Staffel des KSV Schriesheim den punktlosen Tabellenletzten TUS Adelhausen II. Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass die TUS mit seiner jungen Mannschaft sportlich aus der Regionalliga absteigen will um in der Südbadischen Oberliga einen Neuaufbau zu beginnen. Dazu wünschen wir der sympathischen jungen Truppe aus dem Schwarzwald alles Gute.

In einer einseitigen Begegnung, verdient der Sieg von Kerim Ferchichi besondere Erwähnung, unser Urgestein Kerim hatte sich wieder in den Dienst der Mannschaft gestellt und 5 Kg Gewicht reduziert, das alleine ist schon „die“ besondere Leistung, aber im Kampfgeschehen zeigte sich die Routine des Altmeisters, mit einer gekonnten Aktion schulterte er seinen jungen Gegner, „Chapeau“ Kerim.

Die weiteren Punkte für die Athleten des KSV Schriesheim erkämpften, Deniz Güvener (2) Marvin Rossi (4) Sinan Kyakiran (3), Maxim Perpelita (4), Wladimir Berenhardt (4), Attila Tamas (4) und Shaman Kasumov (4)., damit war das Endergebnis des Kampfabends von 29:4 Punkten hergestellt.

Der KSV bleibt mit diesem Heimsieg, weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz, punktgleich mit dem KSV Hofstetten und ein Punkt hinter dem KSV Tennenbronn, alle diese Mannschaften konnten am Wochenende ihre Kämpfe ebenfalls siegreich beenden.

Am kommenden Wochenende reisen die Ringer an die Schweizer Grenze zum schweren Auswärtskampf bei der WKG Weitenau Wieslet. Die WKG rangiert, mit 2 Punkten Rückstand auf den KSV Schriesheim, auf dem 6. Tabellen Platz und ist in der Rückrunde noch ungeschlagen

Wir hoffen auf eine verletzungsfrei Woche um mit kompletter Mannschaft anzutreten zu können. Damit besteht die realistische Chance einen Auswärtssieg erringen zu können.

KG