Vorschau auf die nächsten beiden Heimkämpfe

13.10.2018 | Ringen

AUSBLICK:

Nach den letzten, zum Teil überzeugenden, zum Teil hart erkämpften Siegen, stehen an den kommenden beiden Wochenenden jeweils Heimkämpfe für unsere Ringer auf dem Programm, bevor zum Vorrundenabschluss der Auswärtskampf beim derzeitigen Ligaprimus RKG Reilingen/Hockenheim e.V. ansteht.
Am kommenden Samstag, 13.10., gibt der AV Germania Sulgen 1905 e.V., derzeit Tabellenletzter, seine Visitenkarte in der KSV-Halle ab. Trotz des Tabellenplatzes sollte man nicht von einem Selbstläufer für die Staffel unseres Trainers Kai Dittrich ausgehen. Hat Sulgen doch mit einer starken Mannschaftsleistung am vergangenen Kampftag dem ASV Schorndorf als hoch gehandeltem Meisterschaftsfavoriten ein beeindruckendes Unentschieden abgerungen. Zur Erinnerung: Wir haben unsere einzige Saisonniederlage in Schorndorf bezogen.
Am 20.10. haben wir dann mit der 2. Mannschaft des Bundesligisten TuS Adelhausen den letztjährigen Regionalligameister zu Gast. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kam der TuS zuletzt immer besser in Schwung. Auch hier sollte man sich nicht vom derzeitigen 7. Tabellenplatz des Gegners blenden lassen. Zumal Adelhausen immer die Möglichkeit auf den Einsatz mehrerer Bundesligaringer hat.
Unser junges Team freut sich auf die Kämpfe vor heimischen Publikum und hofft, viele Ringsportbegeisterte in der KSV-Halle begrüßen zu können